Aktuelle Termine

Mo, 17.01.2022 20:00-21:30 Uhr

Miss Perfekt kann mich mal! Wie Frauen ihren Mental Load mindern

 

Die mentale Last, an alles denken zu müssen, ist ein typisches Mutterleiden. Langfristig ist das Ziel, ein Bewusstsein für die unsichtbare und unbezahlte Arbeit zu schaffen und sie gerechter zu verteilen. Können wir auch allein etwas tun, um die mentale Last zu verringern und den Druck von uns zu nehmen, eine perfekte Mutter sein zu müssen? Gut genug ist besser als perfekt! Wir versuchen in einer Stunde, unsere innere Stimme zu beeinflussen und all den negativen Glaubenssätzen auf den Grund zu gehen, denn unser eigener Anspruch macht den Mental Load nur noch schlimmer.


10. - 15. Oktober 2022: Lesereise im Kreis Augsburg

Mental Load - Unsichtbarer Stress Wie wir die Familienorganisation fairteilen können

 

Die mentale Last, auch „Mental Load“ genannt, führt neben Überlastung auch zu finanziellen Nachteilen, raubt Ressourcen für Hobbys, verhindert Erholung und Selbstfürsorge und hat Auswirkungen auf das Berufsleben. Laura Fröhlich setzt sich als Expertin mit Mental Load und seinen Folgen auseinander und veröffentlichte im Sommer 2020 einen Ratgeber mit dem Titel: „Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles. Was Elterngewinnen, wenn sie den Mental Load teilen“. Mit klugen Analysen und praktischen Tipps für den Alltag bringt sie Familienmitglieder wieder auf Augenhöhe