Lektorat

Das Jonglieren mit Worten verlangt klare Regeln. Lassen Sie Texte deshalb von einem Profi lektorieren. Denn Orthografie und Grammatik sind nur zwei der Bälle, die Sie in der Luft halten müssen. Bei einem sehr guten Text stimmen auch  Struktur, Inhalt und Argumentation.

Ich lektoriere für Sie, ob private oder geschäftliche Korrespondenz, Haus- oder Diplomarbeiten oder was Ihnen sonst noch wichtig ist und richtig sein muss. Hier finden Sie den Weg zum letzten Schliff.

 

Überhaupt sollten Sie jederzeit auf eine hochwertige Sprache achten. Hier finden Sie acht Tipps, die Sie selbst ganz einfach umsetzen können, um schriftlich und mündlich mit den richtigen Worten zu überzeugen:

 

  • Formulieren Sie positiv und vermeiden Sie negativ besetzte Wörter!
  • Bleiben Sie konkret in Ihrer Wortwahl, dann versteht Ihr Leser oder Ihr Gesprächspartner die Botschaft besser!
  • Nutzen Sie lieber Aktiv- statt Passivkonstruktionen. Letztere sind distanziert und unpersönlich!
  • Halten Sie sich beim Schreiben auch mal kurz. Die richtige Mischung aus langen Sätzen (15 – 20 Wörter) und kurzen (nicht länger als 14 Worte) ist am lesefreundlichsten!
  • Benutzen Sie verständliche Worte und vermeiden Sie einen hohen Anteil an Fremdwörtern!
  • Wenn Sie Substantive umgehen und vermehrt Verben benutzen, wirken Sie in Schrift und Sprache dynamischer!
  • Sprechen und schreiben Sie aussagekräftig!
  • Formulieren Sie selbstbewusst, zielgerichtet und verzichten Sie möglichst auf den Konjunktiv!