Familien- und Unternehmensberatung zum Thema Mental Load

Mit meinen Vorträgen zeige ich Ihnen, wie groß die negativen Auswirkungen und die starke Belastung von Mental Load in allen Bereichen unseres Lebens sind. Frauen trauen sich seltener zu, Führung zu übernehmen, weil sie um ihre Familienverantwortlichkeit wissen. Das bekommen Unternehmen zu spüren, die dringend nach weiblichen Führungskräften suchen. Ich zeige die Gründe für Mental Load auf und beschreibe Wege für Privatpersonen, Interessierte oder Menschen in Familienverantwortung, wie sich das Problem kurz- und langfristig lösen lässt.


Wo sind Frauen, die sich trauen? Mehr Frauen in Führung durch Entlastung im haushalt

Wer mehr Frauen in Führungspositionen bringen möchte, muss sich um die Last der häuslichen Familienverantwortung kümmern. Mit Workshops und Vorträgen bringe ich meine Entlastungs-Konzepte in Unternehmen, die sich Gleichberechtigung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf die Fahnen geschrieben haben. Mehr

Care-Arbeit gerechter teilen: in 10 Schritten zum Ziel

Gefühls- und Pflegearbeit halten unsere Gesellschaft zusammen. Das trifft auch auf  die Arbeit von Eltern zu, die sich um ihre Kinder kümmern. Die mentale Last und die „unsichtbare“ Familienorganisation liegt allerdings immer noch meist in den Händen von Frauen. Mit analogen und digitalen Hilfsmitteln zeige ich Familien, wie die mentale Last sichbar wird und gerechter verteilt werden kann. Mehr

Mental load und einseitige Gefühlsarbeit - ein gesellschaftliches Problem

Wer sich nur um andere kümmert, bleibt selbst auf der Strecke. Das ist auch der Grund, warum Altersarmut bei Frauen ein so großes Problem darstellt. Sie sind es, die für Kinder und Angehörige den Beruf aufgeben und damit ein hohes Risiko tragen, im Alter arm zu sein. Das ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das es zu lösen gilt. Mehr